Casino Krise macht sich auch in Bayern bemerkbar

Die Situation in den bayrischen Casinos steht nicht zum Besten. Die wachsende Zahl der Spielhallen verschlechtert ihre Situation und das Rauchverbot sorgt für einen weiteren Gästeschwund.

Die Situation in den bayrischen Casinos steht nicht zum Besten. Die wachsende Zahl der Spielhallen verschlechtert ihre Situation und das Rauchverbot sorgt für einen weiteren Gästeschwund.

Die Spielbanken in Bayern leiden, derzeit bringen nur zwei Gewinn und zwei weitere werden möglicherweise geschlossen. Das Finanzministerium überlegt sich Schritte zur Verbesserung der Lage.

Ein Problem der Casinos liegt in der ständig wachsenden Zahl von Spielhallen, hinzukommt die vermehrte neue Konkurrenz im Internet. Als wäre dies noch nicht genug, sorgte auch das Rauchverbot für weniger Gäste in den Casinos. Insgesamt gibt es neun staatliche Casinos und selbst das traditionelle Kissinger Luitpold-Casino musste in 2010 Verluste hinnehmen, noch höhere als in 2009.

Das Finanzministerium rechnet für 2011 das erste Mal mit einem Minus von mehreren Millionen Euro für alle neun der staatlichen Casinos. Der politische Druck steigt weiter an und der Finanzstaatssekretär Franz Pschierer strebt Neuregelungen und Restrukturierungen an. Eine der Maßnahmen wird sicher auch ein Personalabbau sein.

Das Casino in Bad Kissingen wird beim Personalabbau weniger betroffen sein, da bereits Schritte in diese Richtung vorgenommen wurden. Derzeit arbeiten nur noch ca. 70 Mitarbeiter in diesem Casino. In einer Spaßmaßnahme wechselte das Casino von französischem Roulette auf amerikanisches, da für letztere pro Tisch nur die Hälfte des Personals benötigt wird. Die Gesamtanzahl aller staatlichen Casinoangestellten ist im Vergleich zu besseren Zeiten bereits erheblich gesunken.

Der schlimmsten Situation müssen sich die Casinos in Bad Steben und Bad Kötzting stellen. Diese beiden vor zehn Jahren eröffneten Casinos konnten bisher noch nie Gewinne erzielen, daher scheint es nicht unwahrscheinlich, dass sie ganz geschlossen werden.

Die Grünen und die FDP fordern aufgrund dieser immer größeren Probleme eine Privatisierung der Casinos, doch die CSU sträubt sich dagegen und möchte sich nicht von der Verantwortung drücken.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino jessica ross All rights reserved.